Insektenhotel aufstellen

Der Standort ist beim Insektenhotel aufstellen entscheidend

Insektenhotel aufstellen mit Erklärung

Insektenhotel aufstellen nach der Standortauswahl

Wenn man den idealen Standort für das Insektenhotel gefunden hat, steht dem Projekt ein Insektenhotel aufstellen nichts mehr im Wege. Um allerdings keine Fehler beim Insektenhotel aufstellen zu machen, werden hier noch einige Tipps gegeben, auf die man achten sollte.

Natürlich ist die Art und Weise wie das Insektenhaus aufgestellt wird von Typ zu Typ verschieden. Die klassischen "Schaukästen" müssen tief in der Erde verankert sein und werden deshalb schon beim Bau aufgestellt.

Wenn man allerdings kleinere Modelle eines Insektenhotels nimmt, dann können diese auch angebracht werden, ohne sie im Boden zu befestigen.

Für Insekten- und Gartenfreunde ebenfalls interessant ist das Thema „Hochbeete“. Wer sich dazu informieren möchte, findet auf hochbeete-kaufen.net. Tests und Vergleiche verschiedener Hochbeete sowie eine Anleitung, wie man Hochbeete selber bauen kann und kann zudem Hochbeete kaufen. Ein Hochbeet mit den richtigen Pflanzen in der Nähe eines Insektenhotels ist eine gute Hilfe für viele Insekten.

Nisthilfen aufhängen

Die Nisthilfen, die aussehen wie kleine Vogelhäuschen, können ganz ähnlich wie normale Vogelhäuschen an Bäumen aufgehangen werden. Allerdings sollte man hierbei darauf achten, dass sie nicht zu hoch hängen.

Das Insektenhotel ist für die meisten nützlichen Insekten am besten zu erreichen, wenn es sich auf circa einem Meter Höhe befindet. Auf diese Art besteht weder die Gefahr, dass das Insektenhaus durch den nassen Boden anfängt zu verrotten, noch dass der Eingang der Behausung durch Schlingpflanzen verdeckt wird. Dadurch, dass sich das Insektenhotel nicht direkt am Boden befindet, ist es schlechter erreichbar für größere Tiere, die eventuellen Schaden daran anrichten könnten.

Wetter abgewandte Seite aussuchen

Um vor Witterung zu schützen sollte das Insektenhotel mit der offenen Seite zur wetterabgewandten Seite aufgestellt werden. Dies gilt zumindest in dem Fall, wenn die Behausung auf einer freien Fläche aufgestellt wird, auf der das Insektenhotel nicht vor Wind und Regen geschützt ist. Sollte es sich mit dem zuvor genannten Punkt vereinigen lassen, so kommt es den Insekten gelegen, die offene Seite des Insektenhauses in südlicher Richtung aufzustellen. So bekommen die Insekten die meiste Sonne ab, was für die Tiere besonders wichtig ist.

Erstens brauchen die Insekten die Sonne und Wärme um aktiv zu sein und zweitens können die Larven der Insekten nur schlümpfen, wenn es warm genug ist. Generell sollte ein Insektenhotel möglichst den ganzen Tag Sonnenstrahlen abbekommen. Daher ist, wie schon bei der Auswahl des Standortes, darauf zu achten, dass das Insektenhotel nicht im Schatten aufgestellt wird.

Ein weiterer Aspekt auf den beim Aufstellen des Insektenhauses geachtet werden sollte, ist dafür zu sorgen, dass anfallendes Wasser ablaufen kann. Dazu sollte man die gesamte Konstruktion leicht nach vorne kippen und dann in kleiner Schräglage befestigen. So staut sich kein Wasser im Innenteil des Insektenhotels und die Nistplätze der Tiere bleiben schön trocken.

Zeitpunkt zum Insektenhotel aufstellen

Zusätzlich zu der Frage des Standortes und der Ausrichtung stellt sich auch noch die Frage nach dem Zeitpunkt, wann ein Insektenhotel aufgestellt werden sollte. Dies kann man ganz einfach beantworten: es gibt keinen schlechten Zeitpunkt. Insektenhotels können das ganze Jahr über aufgestellt werden.

Im Frühling suchen beispielsweise Wildbienen nach einem Unterschlupf um ihre Nachkömmlinge großzuziehen. Wenn es zum Ende des Jahres kälter wird, werden die Nistplätze für Insekten noch wichtiger, da viele Insektenarten Winterschlaf halten. Es ist also eher unwichtig, wann sie ihr Insektenhotel eröffnen wollen. Am ehesten kann die Jahreszeit zu einem Problem werden, wenn sie ein Insektenhaus haben, welches tief im Erdboden verankert werden muss. Im Winter könnte die Befestigung schwierig werden, falls der Boden gefroren ist.

Hast du schon dein eigenes Insektenhotel gebaut?